Sie sind hier: Startseite » Sortiment » Pikantes

Pikantes

Oliven und Olivenpaste

Bei unseren Oliven...

...handelt es sich um die kleine kräftige Koroneiki- und die große mildere Kalamon-Olive.
Jeder, der einmal eine Olive vom Baum probiert hat, macht es kein zweites Mal...
Oliven frisch vom Baum sind wegen iher Bitterkeit ungenießbar und müssen erst aufbereitet werden.

Die Oliven stammen aus den Hainen unserer Freunde Michalis Tzuanakis und Andonis Psarakis sowie von unseren eigenen Bäumen und werden per Hand gepflückt.
Wenns Knapp wird greifen wir auch gerne auf die Oliven von Joannis Androulakis zurück.
Ein Teil der Oliven wird von uns auf natürliche, traditionelle Weise mit Wasser entbittert und eingelegt, der übrige Anteil auf verschiedene Arten getrocknet.
Hilfsmittel dabei sind Zakros-Quellwasser, grobes Meersalz, Weinessig und warme Luft.
Für die Veredelung kommen Kräuter, Zitronen, Weinessig und Zakros-Olivenöl dazu.

Wir bieten Ihnen mehrere Variationen im Glas an:

Dunkle Koroneiki Oliven...

... werden nach der Spülung mit Wasser in Zakros Olivenöl eingelegt und mit wildem Berg-Oregano verfeinert.
Oder werden nach der Wasserentbitterung in Salzwasser mit Zitronen und Rosmarin gelegt, kommen anschließend mit Wasser, Weinessig und wildem Berg-Oregano ins Glas.

Grüne, große Kalamon Oliven...

... sind nach altem Verfahren angeschnitten, mit Wasser entbittert und in Wasser mit Zitronensaft und Weinessig eingelegt.

Dunkle, große Kalamon Oliven...

... werden nach der Entbitterung mit Rosmarin in Salzwasser gelegt, anschließend gespült und mit Rosmarin in eine Wasser-Weinessig-Lake eingelegt.

Bio-Olivenpaste

von Aristea Galanaki, mit der wir im Winter 2014/15 zusammen kamen. Barbara hatte sie im Bioladen in Sitia beim Einkaufen kennengelernt
Sie führt einen kleinen handwerklichen Verarbeitungsbetrieb und stellt mit Ihrem Mann Joannis zusammen einige wenige Bio-Produkte in hervorragender Qualität her. Sehr schnell hatten wir beschlossen, etwas gemeinsam zu machen. Im Sommer 2015 hatte ich dann die ersten Probeprodukte für den Verkauf mitgebracht.
Die Olivenpaste war sofort der Renner und ist seit Winter 2016 ins Sortiment aufgenommen.

Salz-Spezialitäten

...in kristalliner, naturbelassener Form (fleur de sel) gewinnen wir mit dem Fischer Andonis Psarakis im Sommer an der Küste bei Kato Zakros.
Er kennt die besten natürlichen Salzbecken in dem felsigen Küstenstreifen. Das wertvolle Salz wird sorgsam mit den Händen von der Wasseroberfläche abgeschöpft, in Körbe, oder Eimern mit Löchern gefüllt, wo es noch abtropfen kann.

Es wird an der Sonne getrocknet und per Hand gereinigt. Das Ergebnis ist ein weißes, glänzendes, leckeres Kristallsalz.
Traditionell wird es am Tisch als Fingersalz vewendet (zusammen mit Olivenöl und Zitrone).
Die Kristalle machen es zum "Knuspersalz"

Kräutersalz "mediterran"

Als Basis dient unser naturbelassenes Meersalz (fleur de sel).
Berg-Oregano, Basilikum, Majoran, Thymian, Minze und eine Spur Berg-Salbei gemischt und vermahlen mit dem Salz.
Eine wunderbare würzige Mischung für fast jede Speise,
ob Salat oder Frühstücksei, unser Kräutersalz ist immer dabei.

Sesamsalz

Auch hier verwenden wir unser Meersalz.
Es wird zusammen mit Sesam, frisch angerösten und vermahlen.
Den Sesam beziehen wir über die Naturkost-Firma Rapunzel, da in der Region Zakros heute keiner mehr angebaut wird.
Wunderbar zu Tomatengerichten, im Salat, auf Kartoffelgerichte...

Zitronensalz

Der Duft frisch gepflückter Zitronen bewahrt sich in dieser Mischung mit dem kristallinen Meersalz..
Kretische Küche ist undenkbar ohne Zitrone und Meersalz: Ins Gemüse, zu den Ofenkartoffeln, im Reis, zum Fisch...

Chilisalz

Darf 's ein wenig schärfer sein? Die vermahlenen Chilischoten aus Stellas Garten lassen das Salz erröten.
Ideal für Marinaden von Fleisch und Tofu. Die Grillzeit kann kommen...